Ihr Free Ads Shop

Amorph Monster-Krimi 1 - Stoßangriff der Tentak...
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Amorph ist da - das E-Magazin, das die Tentakel- und Nonhuman-Phantasien des 21. Jahrhunderts mit dem Groschenheft-Flair der Siebziger Jahre verbindet! Bizarre Verwandlungen, ungeheuerliche Begierden, die Verführungskraft monströser Liebhaber - zum Schwerpunktthema Science-Fiction/Weltraumungeheuer lauern in dieser Ausgabe vier saftig-pralle Geschichten: Fleischwogend, besetzt mit feinfühligen Tentakeln, imstande, jede Form anzunehmen ... Die unwiderstehliche Anziehungskraft der Formwandler macht Menschen hörig - als Opfer ihrer parasitären Brut. Und ausgerechnet Joe Palmers muss Nachtdienst haben, als der 'Stossangriff der Tentakelteufel' beginnt ... Rob und Karl konkurrieren - um die Kontrolle über das Frachtraumschiff 'Trampess', und das schöne Besatzungsmitglied Suna. Wer beseitigt wen? Oder haben sie die Rechnung ohne etwas gemacht, das längst im eigenen Schiff lauert, an Bord gekommen als ... 'Das Mitbringsel'? Lynn Ferguson schätzt sich glücklich, nach einer Autopanne das Haus im Wald zu finden. Besitzerin Jenna gewährt ihr Zuflucht vor dem Unwetter, das inzwischen tobt - und entführt sie in ein Labyrinth tabuloser Leidenschaft. Doch als Wirklichkeit und Phantasie, Sinnesrausch und Entsetzen immer mehr verschmelzen, begreift Lynn, dass im 'Haus der tausend Augen' Alptraum und Ekstase dicht beieinander liegen ... Ein steuerlos treibendes Raumschiff verspricht immer ein gutes Prisengeld. Für eine schöne Astronautin hält es vielleicht mehr bereit, sei es Wollust oder Schrecken - denn etwas wartet in der Dunkelheit ... Nostalgie und Postmoderne in unheiliger Verbindung - denn was damals Zukunft war, ist heute ... nun, eben heute! Doch Vorsicht! Ob frivole Satire oder makabre Vision, düster-fiebrig gestaltet - schonungslos geschildert sind diese Stories nichts für schwache Nerven! Oder, wie früher eindeutige Kleinanzeigen warben: 'Nur für Kenner', und: 'Ein Leckerbissen für Feinschmecker!' Highlights include: Ein trashkundiges Vorwort zum Heftchen-Horror der 70er Jahre Ein essayistisches Nachwort zum Frauenbild in der Trivialliteratur der Zeit Kleines Glossar der Polpulärkultur der 70er

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Privathandel im Internet
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Popularität des World Wide Web ist in den Industrieländern innerhalb des vergangenen Jahrzehnts enorm gewachsen. Wie kein anderes Medium bietet es seinen Nutzern eine umfangreiche Palette an Dienstleistungen. So waren 1997, als mit der ¿ARD-Online-Studie 1997¿ die erste Repräsentativitätserhebung im deutschsprachigen Raum durchgeführt wurde, gerade einmal 6,5% der Bundesdeutschen online. Bis heute hat sich der Anteil Onliner beinahe verzehnfacht. Über 60% der Deutschen nutzen regelmässig das Internet. Das Internet selbst kann als Kanal für den multimedialen Ausgangspunkt des World Wide Web verstanden werden, welches den grössten medialen Raum darstellt, der uns gegenwärtig zur Verfügung steht, um weltweit zu kommunizieren und durch verschiedene Text-, Bild- und Tondokumente zu navigieren. Die Computervermittelte Kommunikation kann in unterschiedlichster Form genutzt werden; zum einen als Abrufmedium von gespeicherten Dateien und Dokumenten, als Forum für Diskussionen und Debatten, als Raum für Unternehmensgründungen und Aushängeschild für bestehende Unternehmen, als Austauschmedium durch Online-Chats, Selbstdarstellungsforen und durch das Versenden und Empfangen elektronischer Post, sowie als Dienstleistungsinstrument, wie Telebanking oder E-Commerce. Letzteres hat sich soweit etabliert, dass der Handel über das Internet eine gängige und verbreitete Form des Einkaufens geworden ist. Dabei wächst nicht nur der Unternehmensabhängige E-Commerce, auch der private Handel über das Internet ist populär geworden. Eine aktuelle Studie des Bundesverbandes Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien zeigt, dass das Internet sich als Plattform für Auktionen und Kleinanzeigen endgültig durchgesetzt hat. Im Jahr 2007 haben knapp 13 Millionen Deutsche zwischen 16 und 74 Jahren private Verkäufe über das Web getätigt. Damit liegt Deutschland innerhalb der EU auf Rang 2. ¿Der Handel über das Internet hat sein Nischendasein beendet und ist auch für Privatleute zum Standard geworden¿, so Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, Präsident des Bitkom. Durch Globalisierung, Mobilität und Individualisierung in Verbindung mit den technischen Möglichkeiten, hat sich das Internet zu einer immer häufiger genutzten Handelsplattform entwickelt. Auch die klassische Form des Flohmarktes hat seinen Weg ins Internet gefunden, betrachtet man allein die Anzahl von Auktions- und Anzeigenportalen, über die Privatpersonen untereinander [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Texte i. d. Enge
76,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprachökonomie wird viel Potenzial zugeschrieben: Sprachwandel herbeizuführen, für neue computerspezifische Varietäten verantwortlich zu sein und sogar den Gebrauch von Anglizismen zu fördern. In diesem Band werden nach einem theoretischen Blick auf Sprachökonomie in Morphologie, Lexik und Graphie sechs stark raumbegrenzte Kommunikationsformen empirisch untersucht: Newsticker, SMS-Mitteilungen, Kleinanzeigen, Fahrgastfernsehen, Alpenpanorama und Kassenbons. Im Zentrum steht dabei die Frage, auf welche Weise (Abkürzung, Kurzwort etc.) und mit welchem Erfolg (Reduktionsgrad) Produzenten ihre Texte komprimieren. Enthalten sind eine diachrone Perspektive (Kleinanzeigen) und ein statistischer Blick auf Anglizismen als reduktives Mittel.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Polizei überwältigt Stofftier
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das stand so tatsächlich in der Zeitung! Wer in die Presse schaut, erfährt oft die unglaublichsten Neuigkeiten: Die Möpse einer Frau vertreiben einen Exhibitionisten, ein Schweizer lässt sich als Pferd versichern und ein Beamter geht sechs Jahre nicht zur Arbeit - aber keiner merkt es. Die kuriosesten Meldungen, die unglaublichsten Schlagzeilen, die schrägsten Kleinanzeigen - ein Buch zum pausenlosen Kopfschütteln und Lachen, bei dem man nur fassungslos sagen kann: Das darf doch wohl nicht wahr sein! Ausstattung: durchgehend 4c

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Das Stammeln der Wahrsagerin
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Stammeln der Wahrsagerin ab 12.95 EURO Unglaubliche Geschichten hinter Kleinanzeigen. Recherchiert und erzählt von Sarah Khan suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe. Originalausgabe

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Margots Reportagen 01. Das Geheimnis des 22 CV
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Paris, September 1959.Margot macht ein Praktikum als Sekretärin bei einer Automobilzeitschrift in Paris. Ihre Kollegen geben ihr nur die Kleinanzeigen zur Bearbeitung, aber zum 25jährigen Jubiläum der Citroën Traction Avant vertraut ihr die Redaktion einen Artikel über den 22 CV an. Margot geht mit Feuereifer an die Arbeit und ahnt nicht, dass sie Opfer eines Scherzes der Redaktion ist...Hat es den 22 CV überhaupt gegeben, oder ist er nur eine Legende?Olivier Marin und Emilio Van der Zuiden haben ein spannendes Abenteuer über dieses legendäre Auto geschaffen, das nicht nur die Oldtimerfans begeistern wird!

Anbieter: buecher
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
EBAY Kleinanzeigen: Die kleinen Tipps für den g...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ebay Kleinanzeigen – die kleinen Tricks für den großen Erfolg Wie Sie nicht nur auf Ebay Kleinanzeigen mehr verkaufen als bisher, den Umsatz steigern und viel günstiger einkaufen als je zuvor Ebay Kleinanzeigen – eine Plattform, die jeder kennt. Weit mehr als 15 Millionen Seitenaufrufe – und das jeden Monat! Viele haben Erfolg im Vertrieb auf Ebay Kleinanzeigen und erzielen so exorbitant hohe Gewinne. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Markus Meuter. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/092420/bk_acx0_092420_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Verkaufe Brautkleid, ungetragen
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Traum in WeißFilmemacherin, Journalistin und Autorin Hannah Winkler hat auf der Suche nach dem perfekten Brautkleid für ihre eigene Hochzeit zunächst das Internet durchforstet. Schnell klickte sie sich durch die gängigen Verkaufsportale und war überrascht, wie viele ungetragene Brautkleider hier zum Verkauf angeboten wurden. Die Kleinanzeigen hätten unterschiedlicher nicht sein können: die meisten verrieten fast gar nichts, einige wenige erzählten hingegen offen von geplatzten Träumen, Enttäuschungen oder überraschenden Schwangerschaften. So entstand die Idee zu einem Buchprojekt über ungetragene Brautkleider. Unzählige Frauen schütteten Hannah Winkler ihr Herz aus. Die Bandbreite der Geschichten war riesig. Und dennoch hatten alle Erzählungen etwas gemeinsam: Die betroffenen Frauen haben ihre Hoffnung nie aufgegeben. Ganz gleich, welche Erfahrungen sie gemacht haben: Der Verkauf ihres Brautkleides war der Schritt in ein neues Leben.

Anbieter: buecher
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Erfolgreich mit eBay Kleinanzeigen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfolgreich mit eBay Kleinanzeigen ab 2.99 EURO Vom Einsteiger zum Verkaufsprofi

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Kleinanzeigen (Spiel)
19,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Frank Kunert zählt zu den originellsten Fotografen der Gegenwart. Seine frei erfundenen und doch wie aus unserer Kindheit gerissenen Bildwelten sind voller Witz, Überraschung und Hintersinn. Kunerts seit mehr als 20 Jahren entstehenden Arbeiten sind in wichtigen Kunstsammlungen vertreten, seine Bilder sind als Postkarten und Kataloge einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Nun hat er mit MeterMorphosen die 36 prägnantesten Motive aus seinem Werk ausgewählt, um daraus ein Memospiel mit 72 Bild- und Textkarten zu entwickeln. Das Besondere: Mit den Texten aus den Kleinanzeigen werden die surrealen Bilder noch unheimlicher und detailreicher - beim Betrachten setzen sich vielseitige Geschichten in Gang. Beim Gestalten und Fotografieren der Miniaturwelten verbinden sich Leichtigkeit und Witz mit Tiefgründigem. Kunerts aufwendig gebaute, geklebte, bemalte, inszenierte und mit einer analogen Großformatkamera fotografierte Bildwelten sind Träume und Visionen. Mal tragisch, mal lustig zeigen sie die Absurditäten des Alltags.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Haribo macht Kinder froh?
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Kinder sind unsere Zukunft. Sie sind nicht nur die Käufer der Zukunft, sondern schon im Kindesalter Marktteilnehmer mit einem hohen Konsumbedürfnis und grosser Kaufkraft. Da Kinder für den Markt, vor allem für die Produzenten von Waren, ein Wirtschaftsfaktor sind, ist es ein logischer Schluss für die werbetreibende Wirtschaft auch die kleinen Konsumenten zu umwerben. Die Werbetreibenden versuchen vor allem über die Fernsehwerbung die Kaufentscheidungen von Kindern zu beeinflussen. Cyril Schneider, der ehemalige Vorstand des Fernsehsenders Nickelodeon, bemerkte Folgendes zur Kommerzialisierung des Kinderfernsehens in den USA: ¿Kommerzielles Fernsehen für Kinder [ist] auch nur ein Geschäft. Und zwar ein Geschäft, das sein Geld dadurch verdient, dass es beim Verkauf von Produkten hilft. (...) Die Fernsehindustrie arbeitet nach drei einfachen Prinzipien: Halte dein Publikum möglichst gross, die Kosten klein und den Gesetzgeber draussen. (...) [D]er hauptsächliche Antrieb für das Fernsehen [ist] nicht die Bildung, die Information oder die Aufklärung. Es geht nicht einmal um Unterhaltung. Es geht darum, die Zuschauer dazu zu bringen, sich Werbung anzuschauen.¿ Das Fernsehen als Werbeträger ist nach den Tageszeitungen das Werbemedium mit dem zweithöchsten Werbeumsatz: Während Tageszeitungen 4,56 Milliarden Netto-Umsatz im Jahr 2007 machten, hatte das Fernsehen im gleichen Jahr immerhin 4,15 Milliarden Euro Netto-Werbeeinnahmen. Damit sind die Werbeeinnahmen beim Fernsehen immer noch steigend im Vergleich zu den Vorjahren. Sieht man von den Umsätzen aus Kleinanzeigen ab, so ist das Werbefernsehen sogar ¿der grösste Werbeträger für klassische Markenartikel- und Produktwerbung.¿ Ausserdem ist das Fernsehen seit der Dualisierung des Rundfunks in den achtziger Jahren der am schnellsten wachsende klassische Werbeträger in Deutschland. Wegen der fast vollständigen Haushaltsabdeckung und der ihm unterstellten Wirkungsweise nimmt das Medium Fernsehen bei den Werbetreibenden und den Werbeschaffenden eine Sonderstellung ein. Die Werbezielgruppe Kinder beschränkt sich auf die Gruppe der 3- bis 13-Jährigen, da sie von der Werbung in Kinderzeitschriften, Fernsehen und im Internet betroffen sind und sich in diesem Alter der Grundstock für spätere Konsumgewohnheiten bildet. Da Kinder unter drei Jahren für die werbende Wirtschaft als Zielgruppe noch nicht interessant sind, unter anderem weil sie ihre Kaufentscheidungen noch nicht selbst [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Bitte nehmen Sie meine Hand da weg
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der beste Stadtneurotiker, seit es lustige Taschenbücher gibt!" (Literaturhaus Frankfurt)Schon mal über die Anschaffung eines Saugroboters nachgedacht? Dann lassen Sie sich von Paul Bokowski eines Besseren belehren. Der Lesebühnenautor weiß, wie schnell die elektronische Haushaltshilfe die Single-Wohnung übernimmt und Thermomix bis Trockner in vollautomatische Revolutionsbrigaden verwandelt. In seinem neuen Buch berichtet der Großmeister treffsicherer Pointen aus sämtlichen Gefahrenzonen des Alltags. Gibt es einen Knigge für Kleinanzeigen? Was wenn die Airline noch auf dem Rollfeld Insolvenz anmeldet? Und wer erklärt dem Vater im Vorruhestand, was ein Menstruationsbecher ist? Das Leben steckt voller Tücken. Lachen wir, solange wir noch können.

Anbieter: buecher
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht